News des sc eich

Events des SC Eich

Derby-Niederlage

Aktive

Der SC Eich verliert das Derby gegen Nottwil…

 

Trotz einer ansprechenden Leistung verliert der SC Eich das Derby gegen den FC Nottwil letztendlich klar mit 2 – 5. Für den FC Nottwil ist dies ein weiterer Schritt in Richtung Aufstiegsspiele, für den SC Eich hat die Vorbereitung auf die neue Saison bereits begonnen.

Bei bestem Frühlingswetter und vor einer schönen Kulisse, auch bedingt durch viele Anwesende Zuschauer aus Nottwil, konnte sich zu Beginn der Partie keine Mannschaft grosse Vorteile erschaffen. Erste zügige Angriffe startete die Brand-Elf über die linke Seite von Romanelli, der dann auch die erste Chance des Spiels hatte, aber am Schlussmann von Nottwil scheiterte. Ein weiterer Angriff über links führte dann zur verdienten Führung in der 20. Minute. Stähli lancierte mit einem Pass in die Tiefe den Aussenverteidiger Küng, dieser spielte wieder zurück auf Stähli der aus rund 10 Metern einschieben konnte. Der bisher verhalten agierende FC Nottwil erhöhte nun leicht das Tempo und wurde rund 10 Minuten später schon mit dem 1 – 1 belohnt. Nach einem Angriff über rechts verwertete der FCN Stürmer einen flachen Pass zur Mitte mit einem eigentlich missglückten Abschluss zum Ausgleich. Die Gastgeber hatten in der Folge mehr vom Spiel, die Eicher lauerten immer wieder auf schnelle Konter. Kurz vor dem Pausentee dann der Führungstreffer für die Gäste. Ein geklärter Standard der Eicher landete bei Mittelfeldspieler Salatino, dieser fasste sich ein Herz und traf aus rund 25 Metern mit einem Aufsetzer zur erstmaligen Führung.

Der SC Eich startete gut in die 2. Halbzeit, hatte nun selber mehr vom Spiel und drückte auf den Ausgleich. Diverse Standardsituationen sorgten immer wieder für Gefahr vor dem Keeper der Gäste, der Ausgleich wollte aber nicht gelingen. Im Gegenteil – ein schneller Angriff des FC Nottwil führte in der 57. Minute zum 1 – 3. Die beste Chance zum Anschlusstreffer bot sich kurze Zeit später Romanelli, welcher ganz alleine auf den Gäste-Keeper losziehen, aber diesen mit einem Flachschuss nicht bezwingen konnte. Die nächste Chance um auf 2-3 zu verkürzen eröffnete sich der Brand-Elf dann in der 80sten Minute. Nach einem Vorstoss von Innenverteidiger Suter wurde dieser kurz vor dem Torabschluss rüde gefoult, der Schiedsrichter entschied völlig zu Recht auf Elfmeter. Die Gäste hätten sich hier auch über eine rote Karte nicht beschweren dürfen. Monzée verwandelte den Strafstoss sicher zum 2 – 3. Wer nun auf ein Anstürmen des SC Eich hoffte, wurde nur eine Minute später schon wieder enttäuscht. Ein missglücktes Dribbling im eigenen Strafraum, gefolgt von einem dummen Foul führte sogleich zu einem Elfmeter für den FC Nottwil. Der verwandelte Elfer zum 2 – 4 war nun natürlich die Vorentscheidung und nur zwei Minuten folgte die definitive Entscheidung mit einem weiteren Treffer zum 2 – 5.

Der klare Favorit aus Nottwil verdiente sich letztendlich den Sieg, welcher aber leicht zu hoch ausgefallen war. Der SC Eich seinerseits zeigte eine gute Leistung, auch wenn es erneut nicht zu Punkten reichen sollte. Es folgt nun eine kurze Pause während dem Pfingstwochenende bevor es am Freitag, 25. Mai, auswärts gegen den Ligadominator FC Emmenbrücke weitergeht. Das nächte Heimspiel findet dann am 29. Mai (Anpfiff 20.00 Uhr) gegen den FC Hitzkirch statt.

 

Eich, 100 Zuschauer. – Tore: 20. 1:0 Stähli, 31. 1:1, 42. 1:2, 57. 1:3, 80. 2:3 Monzée, 82. 2:4, 84. 2:5
Gassmann, Bühler, Varrone, Suter, Küng; Bättig, Sieger, Heini, Romanelli; Urwyler, Stähli (Monzée, Jost, Felder).