News des sc eich

Events des SC Eich

Der SC Eich qualifiziert sich für die Aufstiegsrunde

Aktive

Der SC Eich spielt im letzten Spiel der Vorrunde in Sins 1:1 und holt so den nötigen Punkt um sicher in der Aufstiegsrunde zu stehen. Allerdings war der Punkt hart erkämpft, spielte die Brand-Elf doch die letzten 20 Minuten in Unterzahl.

Die Ausgangslage vor dem letzten Spiel schien kompliziert, erzählt sich aber relativ leicht. Ein Remis in Sins reicht sich für die Aufstiegsrunde, bei einer Niederlage spielen die Strafpunkte sowie die anderen Spiele der Gruppe eine Rolle. Somit war die Mission auch klar – mindestens ein Punkt muss her.

Obwohl es für den Gastgeber Sins um Nichts mehr ging, warfen sich die Aargauer leidenschaftlich in jeden Zweikampf und zeigten den Eicher, dass an diesem Abend der nötige Punkt nicht einfach so hergeschenkt wird. Die Gäste aus Eich mussten sich (wieder einmal) zuerst an den Kunstrasen gewöhnen, kamen aber Mitte der ersten Halbzeit besser in die Gänge. Dennoch war es der FC Sins, welcher nach rund 30 Minuten nach einem Angriff über die rechte Seite 1:0 in Führung ging. Der SC Eich tat sich einmal mehr schwer sich echte Torchancen herauszuspielen, so dass eine Standardsituation für den Ausgleich helfen musste. Münkel verlängerte einen von Baumgartner getretenen Freistoss mittels Kopfball in die weite Torecke. Mit diesem gerechten Resultat von 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Auch der Beginn der zweiten Halbzeit zeigte ein unverändertes Bild. In einem von unzähligen Zweikämpfen und Fouls dominierten Spiel waren Chancen Mangelware. Wenn es aber gefährlich wurde, war dies eher vor dem Tor der Eicher der Fall. Rund 20 Minuten vor dem Ende dann einer der wenigen Aufreger in diesem Spiel. Nach einer Kopfballverlängerung startete ein Sinser Angreifer alleine Richtung Tor des SC Eich, Verteidiger Amrein kam ihm in die Quere, konnte ihn aber nur mittels Foulspiel stoppen. Dem Schiedsrichter blieb nichts anderes übrig als den jungen Amrein vom Platz zu stellen. Die Brand-Elf musste also die letzten 20 Minuten mit einem Mann weniger auskommen, schaffte es nun aber wieder besser den Ball von der eigenen Gefahrenzone weg zu halten. Nach langen letzten Minuten zitterte sich man zu diesem wichtigen Punkt und holte sich nach einem spielerisch bescheidenen Auftritt das Ticket für die Aufstiegsrunde.

Damit beendete die Künzli/Ottiger-Elf die Vorrunde auf dem 3. Tabellenplatz und spielt im Frühling 2021 (so Corona will) um den Aufstieg in die 3. Liga. Nach einem furiosen Auftakt im Spätsommer (4 Spiele, 12 Punkte) und einem kurzen Zwischentief holte man sich letztendlich verdient die nötigen Punkte. Die Aufstiegsrunde startet anfangs April 2021. Der SC Eich bedankt sich bei den vielen Zuschauern während des Herbstes und wünscht eine gute Winterpause. Hopp Eich!

Sins, 60 Zuschauer. – Tore: 30. 1:0, 38. 1:1 Münkel

Portmann, Bühler, Amrein, Schär, Avdyli; Ottiger, Baumgartner, Küng, Christen, Amrein L.; Münkel (Suter M., Jost, Troxler)